Stierberger Imker schwärmen aus nach Schönberg

Stierberger Imker schwärmen aus nach Schönberg

Das Wetter meinte es sehr gut mit den Stierberger Imkern, sodass sie bei strahlendem Sonnenschein am vergangenen Freitag nach Schönberg ausschwärmen konnten. Sie folgten der Einladung von Ludwig und Reinhard Freilinger. Beide sind alte Hasen im Imkergeschäft. Ludwig ist 1. Vorsitzender des Schönberger Imkervereines im Kreisverband Imker Mühldorf/Altötting e.V. und Reinhard ist Imkermeister. Sie betreiben die Firma „Naturprodukte Freilinger“ und handeln mit Gewürzen, Tees und natürlich mit Honig und vielen weiteren Produkten aus dem Bienenvolk. Mit ihren Verkaufsanhängern sind sie auf vielen Märkten in der Region vertreten. Soviel interessante Einblicke lockten natürlich zahlreiche Imker nach Schönberg, so konnte Ludwig Freilinger gut 40 Personen begrüßen. Besonders begrüßt wurden der 1. Vorsitzende des Imkerverein Stierberg Andreas Lentner, welcher sich im Namen aller Stierberger Imker mit einem kleinen Präsent bedankte und die Bienensachverständige des Landkreises Mühldorf/Altötting Maria Lohmeier. Anschließend zog die Delegation zu zwei Bienenwägen, welche in der näheren Umgebung standen. Richard Freilinger gab Einblicke in seine Imkerei, die Königinnenzucht und stand Rede und Antwort einer jeden Frage. Er übernahm die Imkerei von seinem Vater, welcher sich noch um einen der sechs Bienenwägen kümmert. Nahezu bis zum Einbruch der Dunkelheit wurde bei den Bienen gefachsimpelt, sodass es zügig zurück zum Firmengelände ging, um die Räumlichkeiten der Honiggewinnung zu besichtigen. In zwei Gruppen wurden die Imker durch die „Erntestraße“ und Lager geführt. Die großen Gerätschaften haben bei den Besuchern bleibenden Eindruck hinterlassen, sieht man diese doch nicht alle Tage. Die Imkerschaft fand zum Abschluss in der Gewürz- und Teelagerhalle zusammen, in welcher unzählig viele Gebinde lagern. Ludwig Freilinger zeigte uns seine Abfüllmaschine für die Gewürze, an der er so manchen Abend lang sitzt, denn die drei Verkaufsanhänger wollen gefüllt sein. Der eindrucksvolle Abend fand bei bester Stimmung seinen Ausklang in der Gaststätte Esterl in Schönberg.

Maria Lohmeier

80zig Jahre Karl Meier

80zig Jahre Karl Meier

Unser Ehrenmitglied Karl Meier ist am Montag den 13.05.2019, 80. Jahre alt geworden. Lieber Karl, auch an dieser Stelle nochmals unseren herzlichen Glückwunsch! Erfreue dich stets bester Gesundheit und an deinen Bienen! Unser Karl ließ es sich nicht nehmen, den Imkerverein Stierberg zu seinem Jubiläum einzuladen. So empfing er uns am darauffolgenden Freitag vor seinem Bienenhaus, zur Standschau. Viele Imker sind der Einladung gefolgt und haben interessiert seinen Erklärungen gelauscht und sein Bienenhaus besichtigt. Große Freude hatte Karl mit dem Geschenk des Vereines, welches unser 1. Vorsitzender, Andreas Lentner überreichte. Ein Bienenvolk mit Belegstellenkönigin. Nach vielen Fachsimpeleien brach die Feiergesellschaft auf, in die Brauereigaststätte nach Stierberg, dort wurde bei Abendessen und anschließendem Kaffee und Kuchen noch ordentlich gefeiert. Ich war zwar nicht bis zum Ende, aber trotzdem bin ich mir einer Sache sicher, der Karl blieb bis zum Schluss! Das ist gewiss und der Karl ist das beste Beispiel dafür, Imker sind gesellige, gesunde Menschen mit der hohen Wahrscheinlichkeit fit ins Alter zu starten! Lieber Karl ein herzliches Vergelts Gott für die Einladung und deine Großzügigkeit! Bleib GESUND, sodass wir noch deinen 90er zusammen feiern können.

Maria Lohmeier

 

Unser erster Vorsitzender Andreas Lentner gratuliert dem Geburtstagskind Karl Maier und überreicht das Bienenvolk.

 

Standartenweihe in Schönberg – Beteiligung mit Stierberger Abordnung

Das 70. jährige Bestehen des Imkervereins Schönberg wurde samt Standartenweihe ausgiebig gefeiert. Auch der Imkerverein Stierberg wurde zu diesem Jubelfest eingeladen und war natürlich sehr gerne dabei. Am Samstag den 10.11.18 wurde das Fest mit einem bayerischen Abend eingeleitet. Eine Combo Blasmusik unterhielt den vollen Saal im Gasthaus Esterl bestens. Als Höhepunkt trat der „Bayerische Hias“, bekannt aus Funk und Fernsehen, auf. Geschlagene 2 Stunden hielt er die Festgemeinde mit Gstanzln auf Trab, was allerdings absolut kurzweilig von ihm gestaltet wurde. Witzig, frech und doch charmant kamen unter anderem auch unser Vorstand Andreas Lentner und Bienensachverständige Maria Lohmeier an die Reihe und wurden „ausgsunga“. Als fulminanter Abschluss „flog“ eine Torte gut 1,5m lang als Biene Maja in den Saal, gesponsert vom IV Schönberg.

Am Sonntag den 11.11.18, für den ein oder anderen Imker…eine kurze Nacht, begann um 08:00 Uhr der Festtag mit einem Weißwurstfrühstück und die Begrüßung der Vereine im Gasthaus Esterl. Hochrangige Vertreter aus der Imkerschaft, Politik und weiteren Verbänden konnten begrüßt werden. Der neu im Amt tätige Präsident des Landesverbandes Bayerischer Imker, Stefan Spiegl, nahm die weite Anfahrt auf sich um dem Fest beizuwohnen. Ebenso waren anwesend der Regierungsbezirksvorsitzende der Imkerschaft von Oberbayern Josef Reithmeier, der erste Vorsitzende des Kreisverbandes Imker Mü/Äo Robert Redinger, sein Stellvertreter und unser erster Vorstand Andreas Lentner, der Kreisvorsitzende des VBB Andy Hewitson, MdB Stefan Mayer, stellvertretender Landrat von Mühldorf und Bürgermeister von Schönberg Alfred Lantenhammer, der erste Vorsitzende des BBV Mühldorf Ulrich Niederschweiberer sowie unsere bayerische Honigkönigin erwies Schönberg die Ehre. Gegen 10.00 Uhr wurde der Festzug aufgestellt und zog mit zahlreichen Fahnenabordnungen und unter musikalischer Begleitung festlich in die Schönberger Kirche, St. Michael ein. Pfarrvikar Michael Brüderl zelebrierte den Festgottesdienst und weihte die neue Schönberger Standarte. Am Kirchenfriedhof wurde mit Böllerschüssen den verstobenen Mitgliedern gedacht. Anschließend zog der Jubelverein mit Festzug durch Schönberg, welcher von vielen Zuschauern, die den Straßenrand säumten, begleitet wurde. Angekommen im Gasthaus wurden Grußworte der verschiedenen Honoratioren gesprochen und die herausragende Bedeutung der Vereinsarbeit, des Ehrenamts und der Arbeit mit den Bienen gewürdigt. Der bis auf den letzten Patz belegte Saal wurde durch die Wirtsleute bestens zu Mittag versorgt. Bei gemütlicher Stimmung und vielen Fachsimpeleien wurde noch Kaffee und Kuchen serviert und der Nachmittag fand seinen Ausklang. Wir gratulieren an dieser Stelle nochmals unserem befreundeten Imkerverein Schönberg zum Jubiläum und zu dem gelungenen Fest und bedanken uns ganz herzlich für die Einladung.

Maria Lohmeier